Das Labor


Unterschiedliche Berufsgruppen arbeiten gemeinsam in unseren Laboren.

Bakterien aus Abstrichen von Patienten der Universitätsklinik werden bei uns kultiviert, um sie dann mit verschiedenen Methoden zu identifizieren und typisieren. Auf diesem wissenschaftlichen Wissen basieren Therapie- und Hygienemaßnahmen des behandelnden Arztes zur Genesung des Patienten.

Zudem werden weitere wissenschaftliche Untersuchungen in unserem Labor durchgeführt, wie beispielsweise die Ganzgenomsequenzierung ausgewählter Bakterien, um den Verwandtschaftsgrad gleicher Bakterienarten nachweisen zu können.

Damit können Ausbreitungswege im Krankenhaus und der Umwelt nachvollzogen und unterbunden werden.

Minimum-spanning Tree basierend auf Multilocus Sequenztypisierungsdaten (MLST). (Klick zeigt vergrößerte Darstellung)

Dieser phylogenetische Baum zeigt die Verwandtschaftsverhältnisse aller bisher bekannten EHEC-Serotypen und MLST-Sequenztypen, die mit HUS assoziiert sind (die HUSEC-Kollektion; http://www.EHEC.org).